KRAUSS Titelbild Cache leeren

Digitaler Frühjahrsputz

Wie leere ich den Browser Cache und warum ist das wichtig?

Veröffentlicht am 21. März 2018

Der Frühlingsbeginn ist ja immer wieder Anlass, die eigenen vier Wände mal wieder so richtig auf Vordermann zu bringen. Dann werden Regale ausgewischt, Fenster geputzt oder der Keller entrümpelt.

Wie sieht es online aus? Wann haben Sie hier das letzte mal entrümpelt? Denn das ist sehr wichtig, nicht nur im Frühling! Hier erklären wir Ihnen, wie Sie den „digitalen Besen“schwingen und Ihren Browser auf Vordermann bringen, indem Sie regelmäßig den Cache leeren. Dieser Frühjahrsputz dient Ihrem Komfort und Ihrer Sicherheit.

Es kommt immer mal wieder vor, dass unsere Kunden die geänderten Inhalte auf älteren Webseiten oder Seiten, die sich in der Entwicklung befinden, nicht sehen können und ihnen noch der alte Stand angezeigt wird. Dann hilft es, den Browser-Cache manuell zu leeren.

 

Was ist ein Browser Cache

Cache ist das englische Wort für Zwischenspeicher und genau das ist der Cache Ihres Browsers. Bekannt Browser sind Google Chrome, Mozilla Firefox oder Apple Safari Dieser Cache macht das Surfen komfortabler: Besucht man eine Webseite, werden Texte, Bilder, Animationen oder Programmskripte lokal auf der Festplatte des Benutzers gespeichert. Besucht man nun die selbe Webseite zu einem späteren Zeitpunkt wieder, müssen nicht mehr alle Teile neu heruntergeladen werden. Stattdessen kann der Browser teilweise auf vorhandene Daten aus dem Cache zurückgreifen und die Webseite somit schneller laden. Gerade bei mobilen Endgeräten mit begrenztem Datenvolumen ist dies sehr hilfreich. Es kommt aber häufig vor, dass der Browser nicht merkt, dass es bereits neueren Inhalt auf der Website gibt und lädt stattdessen die veralteten Dateien aus dem Cache. Ein voller Browser Cache kann sogar die Arbeitsgeschwindigkeit Ihres Gerätes verlangsamen. Ein leeren dieses Zwischenspeichers ist daher von Zeit zu Zeit sinnvoll.

 

Wie leere ich den Cache manuell

Der Löschvorgang. funktioniert je nach Browser etwas anders. Wir beschreiben die manuelle Leerung des Caches für die meist genutzten Browser:

 

Google Chrome

  • Klicken Sie auf das Menu-Symbol neben der Adressleiste (drei horizontale Balken/Punkte)
  • Wählen Sie „Weitere Tools“
  • Wählen Sie „Browserdaten löschen…“
  • Wählen Sie den Zeitraum „Gesamte Zeit“
  • Setzen Sie das Häkchen bei „Bilder und Dateien im Cache“
  • Klicken Sie auf „Daten löschen“

 

 Mozilla Firefox

  • Klicken Sie im Menü oben im Fenster auf „Chronik“
  • Wählen Sie “Neueste Chronik löschen…“
  • Wählen Sie den Zeitraum „Alles“
  • Klappen Sie „Details“ aus
  • Setzen Sie das Häkchen bei „Cache“
  • Klicken Sie auf „Jetzt löschen“

 

 Apple Safari

  • Klicken Sie im Menü oben im Fenster auf „Safari“
  • Wählen Sie „Verlauf löschen…“
  • Wählen Sie die Option „der letzten Stunde“
  • Klicken Sie auf „Verlauf löschen“

 

Microsoft Internet Explorer

  • Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol oben rechtsWählen Sie „Internetoptionen“
  • Wählen Sie das Register „Allgemein“
  • Suchen Sie den Abschnitt „Browserverlauf“. Klicken Sie dort auf „Löschen…“
  • Es öffnet sich ein neues Fenster. Deaktivieren Sie „Bevorzugte Websitedaten beibehalten“ und aktivieren Sie „Temporäre Internetdateien“ und „Cookies“
  • Klicken Sie auf „Löschen“

 

Opera

  • Klicken Sie auf den Opera- bzw. Menu-Knopf oben im Fenster
  • Klicken Sie auf „Einstellungen“
  • Wählen Sie „Datenschutz & Sicherheit“
  • Klicken Sie unter dem Punkt „Privatsphäre“ auf den Button „Browserdaten löschen…“
  • Es öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie den Zeitraum „seit der Installation“.
  • Aktivieren Sie die Optionen „Bilder und Dateien im Cache“
  • Klicken Sie auf „Browserdaten löschen“

 

Benötigt Ihre Website auch einen Frühjahrsputz?

Mit dem Leeren des Caches haben Sie auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät schon ordentlich aufgeräumt. Aber auch Ihren Auftritt im Internet sollten Sie regelmäßig auf Vordermann bringen oder ihn sogar ganz neu „herauszuputzen“. Was vielen nicht bewusst ist: Sie als Betreiber einer Website sind für die Inhalte und die Sicherheit dieser Seite selbst verantwortlich. Nur technisch aktuelle Websites mit SSL Verschlüsselung bieten einen angemessenen Sicherheitsstandard, der Sie als Betreiber nicht so schnell in die Bredouille bringt.
Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer„virtuellen Grundreinigung“. Wir prüfen Technik, Sicherheit oder Auffindbarkeit für Suchmaschinen. Alle unsere Leistungen finden Sie auch hier. Wir sind Ihre Agentur für Kommunikation, Web und Design.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Teilen

Wir beraten Sie gerne persönlich. Auf einen Kaffee?

Rufen Sie uns an unter: 07032 9109461
oder schreiben Sie uns eine Email: info@agenturkrauss.de

Webentwickler (w/m) gesucht!