Ostergruss: Die Ostergeschichte 2.0

Per WhatsApp die Ostergeschichte als „Liveticker“ auf’s Smartphone bekommen

Veröffentlicht am 23. März 2015

Das Ruhrbistum hat sich in diesem Jahr zu Ostern etwas besonderes einfallen lassen: Über den Nachrichtendienst WhatsApp kann die Ostergeschichte von Palmsonntag bis Ostermontag mit Textpassagen, Bildern und kurzen Videos quasi in Echtzeit miterlebt werden.

Die Teilnehmer bleiben dabei anonym und können ihre Nummer jederzeit wieder löschen lassen. Weitere Infos gibt es unter www.oster-geschichte.de.

Eine gelungene Aktion, mit der sich eine zeitlose Geschichte den aktuellen Zeitgeist zu Nutze macht.

UPDATE:
Mit dem großen Ansturm wurde nicht gerechnet! Über 6.000 Anmeldungen haben das Ruhrbistum in kürzester Zeit erreicht. Aus technischen Gründen können sie leider keine weiteren Anmeldungen für die Ostergeschichte per WhatsApp entgegennehmen. Für alle anderen wurde jedoch ein E-Mail-Abo eingerichtet. Einfach unter www.oster-geschichte.de anmelden.

Teilen